Tourismus

home | | | | |    
 
 
Touristisches Beschilderungskonzept Großpösna
   
Auftraggeber:
Gemeindeverwaltung Großpösna

Bearbeitung: 2012
Das Leipziger Neuseenland steht für einen stetigen Wandel der ehemaligen Tagebaulandschaft im Nordwesten des Freistaates Sachsen. Kontinuierlich kommen neue Ziele, Freizeit- und gar Urlaubsmöglichkeiten hinzu. Auch die Sanierung und Flutung des stillgelegten Tagebaurestloches Espenhain ist bereits weit fortgeschritten und wurde im Jahr 2014 abgeschlossen. Der dabei entstandene Störmthaler See in der Gemeinde Großpösna bietet umfangreiche touristische Angebote sowie ein jährlich stattfindendes Musikfestival. Die damit zunehmende Zahl von Touristen, aber auch die neuen Möglichkeiten für die Anrainer bedürfen eines sinnvollen und umfassenden Ausschilderungssystems. Die Grundlage dafür stellt das touristische Leitsystem des Tourismusvereins Leipziger Neuseenland 2010 dar. Darauf aufbauend erarbeitete StadtLabor ein konkretes Informations- und Leitsystem für den motorisierten Individualverkehr zu den Sehenswürdigkeiten rund um den Störmthaler See. Nach einer Bestandsaufnahme im näheren Umkreis des Zielgebietes erfolgten konkrete Vorschläge zu Standort und Inhalt der neuen Wegweisung.
... zurück