Nahverkehr

home | | | | |    
 
 
Vorortbahnkonzept Kiel - Rendsburg - Fockbek
   
Auftrag:
Landesweite Verkehrs-
servicegesellschaft mbH Schleswig-Holstein

Bearbeitung:
2010 und 2012
In den letzten Jahren wurde das Nahverkehrsangebot in Schleswig-Holstein besonders auf den von Kiel ausgehenden Bahnstrecken erweitert. Lediglich die Verbindung nach Rendsburg ist bislang trotz steigender Fahrgastzahlen von dieser Entwicklung ausgenommen. Ein verbessertes Angebot soll auch die teilweise stillgelegte Bahnstrecke zwischen Rendsburg und Fockbek einbeziehen, um die dortigen Fahrgastpotenziale zu nutzen. Dafür muss neben der Streckenreaktivierung abschnittsweise sogar neu gebaut werden. Zusätzlich zum Angebot des Halbstundentakts besteht die Möglichkeit, weitere Haltepunkte an der Strecke einzurichten. Ziel der Untersuchung war die Konzeption einer grünen Umweltachse zwischen dem Haltepunkt Seemühlen/ Büsumer Straße und dem Fockbeker Bahnhof, welche die neue Schienenstrecke mit einem bestehenden Rad-/Fußweg kombiniert. Im Vordergrund standen dabei die Sicherung und der Ausbau des Grünzugcharakters. Es wurden verschiedene Szenarien und Visualisierungen erarbeitet.
... zurück