Radverkehr

home | | | | |    
 
 
Ausschilderungskonzept Wyhratal-Radroute
   
In Zusammenarbeit mit scalare Designatelier

Auftraggeber:
Stadt Borna, Wirtschafts- und Planungsamt

Bearbeitung: 2010
Ob im Alltag oder in der Freizeit - Radfahren hat an Attraktivität gewonnen. Die Stadt Borna hat 2006 eine Konzeption für ein touristisches Radroutennetz erstellt, welches drei touristische Radrouten verknüpft: die Neuseenland-Radroute, die Wyhratal-Radroute und eine perspektivische Elster-Mulde-Radroute. Sie beinhaltet auch die Wegweisungsplanung für die Wyhratal-Radroute auf dem Gebiet der Stadt Borna. Ziel ist es, die Routen so zu verbinden, auszubauen und zu beschildern, dass die bestehende Radfahrinfrastruktur genutzt und touristische Ziele und Sehenswürdigkeiten sinnvoll miteinander verknüpft werden. Aufgabe war die Konzeption von zusätzlichen Informationselementen mit touristischen Hinweisen für das erste Teilstück der Wyhratal-Radroute, welches im Mai 2010 eröffnet wurde. Perspektivisch soll die Wyhratal-Radroute durchgängig bis zur Quelle nahe Waldenburg beschildert und mit eigenem Logo versehen werden. Somit entstünde auch eine weitere radtouristische Anbindung des Mulderadwegs.
... zurück