Stadtplanung

home | | | | |    
 
 
Entwicklungskonzeption Gewerbegebiet Plagwitz
   
Auftraggeber:
Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt

Bearbeitung: 2008
Den größten Umbruch des Leipziger Westens verzeichnet das ehemalige Industriegebiet Plagwitz. Einst eine der größten Leipziger Arbeitsplatzkonzentrationen stand es als Synonym für den Industriestandort Leipzig und zugleich für ein ökologisches Desaster. Nach dem fast kompletten Zusammenbruch der Plagwitzer Industrie liegen viele Teile des Gebiets bis heute ungenutzt. Zugleich entwickelte sich im unmittelbaren Umfeld bereits bis zum Jahr 2000 ein kreatives Milieu, das den Standort zunehmend prägt. Die Konzeption bildet eine Arbeitsgrundlage für die weitere Entwicklung des Gebietes. Sie basiert auf den Aussagen des präzisierten Konzeptionellen Stadtteilplans Leipziger Westen, trifft jedoch innerhalb des Bearbeitungsgebietes genauere Aussagen. Neben funktionalen Aspekten sind dies auch die räumliche Ausprägung von Bauten und Freiflächen, sowie die Erschließung des gesamten Gebietes. Dabei wurden städtische und private Ziele gegenüber gestellt, Vorschläge zu einer möglichen Flächennutzung erarbeitet und Aussagen zu räumlichen Strukturen integriert.
... zurück