Radverkehr

home | | | | |    
 
 
Radverkehrskonzeption für den Landkreis Zwickauer Land
   

Auftraggeber:
Landratsamt Zwickauer Land, Fachdienst Kreisentwicklung und Wirtschaftsförderung

Bearbeitung:
2007/2008

Die im Jahr 2005 beschossene Radverkehrskonzeption für den Freistaat Sachsen, die einen landesweiten integrativen Ansatz verfolgt, sieht unter anderem für alle Landkreise die Erarbeitung eigener Radverkehrskonzepte vor. Hintergrund der durchgeführten Untersuchung war die Absicht des ehemaligen Landkreises Zwickauer Land (bis 31.07.2008) zur Erstellung einer solchen Konzeption. Die damals geplante Fusion mit dem Landkreis Chemnitzer Land (ab 01.08.2008) erforderte diesen Schritt, da dort in einer ersten Stufe bereits entscheidende Planungsschritte vollzogen wurden. Im Rahmen der Untersuchung wurde zunächst ein Bestandsplan erarbeitet, der vorhandene Radrouten, ihre Qualität, touristische Ziele und Mängel darstellte, welche anschließend analysiert und bewertet wurden. In einem zweiten Schritt wurde ein neues Radroutennetz konzipiert, wobei eine Bedarfserfassung durchgeführt, relevante Ziel-, Hinweis- und Verknüpfungspunkte der Region eingearbeitet und die Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr berücksichtigt wurde. Zusätzlich wurde ein Teil der Routen befahren und untersucht. Als Ergebnis entstanden eine Fotodokumentation, Variantenempfehlungen sowie ein Maßnahmenplan.
... zurück