Radverkehr

home | | | | |    
 
 
Machbarkeitsstudie Elsterradweg im Vogtlandkreis
   
Auftraggeber: Landratsamt Vogtlandkreis/
SG Tourismus

Bearbeitung: 2008
In der Radverkehrskonzeption des Freistaats Sachsen bildet der Elsterradweg einen von zehn Fernradwegen des Landes. Die bisherige Streckenführung weist große Defizite beim Erleben des Flusses, der Sicherheit und der Befahrbarkeit auf. Vor allem im Vogtland fließt die Elster in einer topografisch vielfältigen Landschaft, die nicht von allen Radtouristen ohne Schwierigkeiten befahren werden kann. Die von den Anliegerkommunen initiierte Studie sollte Defizite herausarbeiten. Durch Befahrung der vorhandenen Route und einer Vielzahl von Wegealternativen wurde eine große Anzahl an Varianten untersucht. Nach einer intensiven Bestandsaufnahme aller Faktoren, vor allem der Sicherheit, der Topographie, des Naturschutzes und des touristischen Wertes, wurde eine Vorzugsvariante ermittelt, die das Erleben der Elster sowie eine sichere und familienfreundliche Befahrbarkeit gewährleistet. Die kartographische Aufarbeitung der Daten erfolgte mit Hilfe eines GIS. Zusammen mit einer umfangreichen Text- und Bilddokumentation sowie einer ausführlichen Maßnahmen- und Kostentabelle wurde den beteiligten Akteuren eine Entscheidungshilfe auf dem Weg zur Entwicklung des Elsterradweges gegeben.
... zurück